Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: [Frage] Ton schnurlos übertragen

  1. #1
    Gastblogger Avatar von derflo
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    853

    [Frage] Ton schnurlos übertragen

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit Ton, und unter Umständen auch Bild, schnurlos vom Laptop auf einen Monitor/Anlage zu übertragen.

    Intel hat den Prozessoren der i-Reihe mit der Wireless Display (WiDi) Funktion ausgestattet. Damit ist es theoretisch möglich auf ein HDMI-Kabel zu verzichten, da Bild und Ton schnurlos übertragen werden. An sich ist das eine tolle Sache, leider liegt der Inputlag bei etwa einer Sekunde und ist somit außer zum Abspielen von Videos oder Präsentationen völlig ungeeignet. Ein weiterer Nachteil ist, dass man einen Adapter für den Monitor benötigt, die meist relativ kostspielig sind.

    Ich persönlich suche eine Möglichkeit, um vor allem den Ton wiederzugeben. Dabei möchte ich den gesamten Ton des Laptops wiedergeben, nicht nur ein Player. Dabei möchte auch ich keinen USB-Stick o.ä. verwenden.
    Bleiben also nur WLAN oder das interne Bluetooth übrig. Habt ihr Erfahrungen damit?

    Viele Grüße,
    derflo

  2. #2
    Dan
    Dan ist offline
    Lvl 000000
    Registriert seit
    28.12.2012
    Beiträge
    27
    Hey, da du auf den Lag Wert legst, gehe ich mal davon aus, dass du es nur für Games/Filme(?) benutzen willst? Wie hohe Ansprüche hast du denn? Kabellose Methoden kommen derzeit nicht an kabelgebundene Lösungen ran!
    Mit Bluetooth kannst du meines Wissens nur Ton übertragen, und auch da wird erst bei den neuen Profilen die gesamte Bandbreite übertragen, bei alten (2.1 usw.) werden oft die Höhen abgeschnitten. Ansonsten wäre es gut zu wissen, ob oder was du schon für Equipment hast, welche Strecke überbrückt werden soll usw.

  3. #3
    Lvl 000100 Avatar von Patrick
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    685

    [Frage] Re: Ton schnurlos übertragen

    Ich hab mir vorgestern den Logitech Audio Bluetooth Adapter gekauft. 25€. Sehr zufrieden.

    Gesendet von meinem Galaxy S2.



  4. #4
    Gastblogger Avatar von derflo
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    853

    @Dan: Games und Filme sind mir nicht so wichtig. Bildübertragung wäre ein nettes Feature, aber kein muss. Bei dem Inputlag wird vermutlich selbst das Bearbeiten von Exceltabellen schwierig. Allerdings weiß ich nicht, ob man mittels WiDi auch nur den Ton übermitteln kann und somit weniger Daten gepuffert werden müssen.
    Zur Zeit habe ich noch nicht das komplette Equipment, plane aber die Anschaffung eines neuen PCs wie das Surface/Helix & Co..
    Die Übertragungsweite ist nicht sehr groß, maximal 3 Meter. Wichtiger ist eigentlich nur die Bewegungsfreiheit, die mir ein Kabel nicht nehmen soll.

    @Patrick: Wie ist die Tonqualität, man liest verschiedenes im Netz darüber. Bemerkt man die Pufferzeit?

  5. #5
    Moderator Avatar von André R
    Registriert seit
    18.12.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    355
    Folge André R auf Twitter Füge André R auf Facebook hinzu Füge André R auf Google+ hinzu
    Moin,

    ich habe auch die Logitech Bluetoothbox im Einsatz und per Klinke an meinem Heimkino-System angeschlossen.
    Für reine Audioübertragung ist Bluetooth vollkommen ausreichend. Der Klang ist gut und mir sind bisher keine Pufferzeiten aufgefallen. Solltest du allerdings eine richtige High-End Anlage besitzen dann wirst du bei Bluetooth (und wahrscheinlich auch bei jeder anderen Kabellosen variante) definitiv einen schlechteren Klang feststellen als bei einer kabelgebundenen Übertragung.
    Für die kabellose Übertragung von Video bzw. deinem gesamten Bildschirm gibt es soweit ich weiß nur WiDi bzw. Miracast. Da hast du immer einen gewissen Lag. Für Webbrowsing oder Office-Aufgaben sollte es aber reichen.

    Grüße
    André R
    derflo gefällt das.

    ->Foren Regeln<-
    OnePlus One 64GB / HTC One mini / Dell Venue 11 Pro/Nexus 7 (2013) 32GB LTE

  6. #6
    Lvl 000000 Avatar von Deniel
    Registriert seit
    11.02.2013
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    31
    Folge Deniel auf Twitter
    Wenn es um Sound und Video geht kann ich den Raspberry Pi (andere single-board computer gehen natürlich auch) empfehlen.
    Der Raspberry Pi steht seit über einem halben Jahr in der Küche und spielt via Airplay und DLNA Sound von diversen Geräten.
    Videos würden auch gehen, habe aber kein Display angeschlossen. Ob auch ein streaming des Desktops möglich ist (z.B. via AirParrot), kann ich daher nicht sagen. Werde aber die Tage mal ausprobieren, ob AirParrot auch mit nicht Apple TVs läuft.

  7. #7
    Gastblogger Avatar von derflo
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    853

    @Deniel: Wie genau machst du das mit dem Raspberry? Habe hier noch einen rumligen, der viel zu selten benutzt wird.

  8. #8
    Lvl 000000 Avatar von Deniel
    Registriert seit
    11.02.2013
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    31
    Folge Deniel auf Twitter
    Auf dem Raspberry läuft eine angepasste Version von XBMC, gibt da unter anderem OpenELEC und Raspbmc. Ich selbst benutze letztere Distribution.

  9. #9
    Gastblogger Avatar von derflo
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    853

    @Deniel: Kannst du dann damit nicht immer "nur" ein Programm abspielen? Oder kannst du alles von der Soundkarte wiedergeben? Wenn ja, wie wählst du den Audioausgang am Laptop aus?

  10. #10
    Lvl 000000 Avatar von Deniel
    Registriert seit
    11.02.2013
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    31
    Folge Deniel auf Twitter
    Also ich selbst benutze es immer nur zum Musik hören und deswegen reicht iTunes ja dafür aus.
    Da ein Mitbewohner jedoch kein iTunes nutzen, sondern bei Winamp bleiben möchte, macht er das ganze via Airfoil, ist leider nicht ganz günstig, kann dafür aber jegliche Audioquelle via Airplay streamen.
    Alternativ gibt es noch Jamcast, was das ganze per DLNA erledigt, habe ich aber noch nicht ausprobiert.
    derflo gefällt das.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de