Die Produktpiraterie hält nun auch bei Smartphones Einzug.
Android-Apps können mittels einer Software von RIM portiert und an das Betriebssystem angepasst werden.
Dies haben sich nun Leute zunutze gemacht und ohne Wissens der Android-Entwickler Apps portiert und somit das Geld für den App-Store, und eine "Belohnung" von RIM in Höhe 100 Dollar eingestreicht.

Mehr im Blog: Piraten klauen Android-Apps und verdienen damit BlackBerry App-Store Geld | Mobilegeeks.de | Apps/Software, Smartphones, Tablets